Im Sommer: Magen-Darm-Beschwerden

 

StrandIm Sommer treten häufig Magen-Darm Beschwerden auf, die durch Keime oder Bakterien wie Salmonellen entstehen können. Wer leicht verderbliche Nahrungsmittel nicht ausreichend kühlt, kann schnell eine Infektion einfangen.

Auch wenn Sie ihre Ferien im Ausland verbringen, können aus hygienischen Gründen Erkrankungen des Verdauungssystems auftreten, so zum Beispiel: Durchfall, Verstopfung, Sodbrennen, Bauch- oder Magenschmerzen.

 

Bevor Sie ihre Reise antreten, nehmen Sie am besten pflanzliche Heilmittel mit.

 

Tinktur 100 ml  (pflanzliche Tropfen)  erhältlich in der Drogerie.

 

  • 20  ml   Tausendguldenkraut      magenstärkend
  • 20  ml   Artischocke                       gallenflussfördernd
  • 20  ml   Löwenzahn                       stoffwechselanregend
  • 20  ml   Fenchel                             entblähend
  • 20  ml   Kamille                               beruhigend

Dosierung: 

Nehmen Sie 2 - 3 mal täglich 20 Tropfen in wenig Wasser verdünnt ½ Stunde vor den Mahlzeiten ein.

 

Tipp: 

Bei venösen Beinbeschwerden ist auch eine kühlende Rosskastanien-Salbe empfehlenswert.

 

So können Sie unbeschwert ihre Ferien geniessen.