Säure-Basen-Gleichgewicht 

 

Saeure Basen HaushaltIm Zellstoffwechsel werden ständig diverse Säuren produziert. Wenn der Organismus stark übersäuert ist, wirkt sich das ungünstig auf die Knochen, Knorpelsubstanz und Gelenke aus, da diese an Stabilität verlieren und eine Gelenkentzündung forcieren können. 

 

Auch eine einseitige Ernährung und bestimmte Medikamente können eine Übersäuerung verursachen, was zu folgenden Symptomen führen kann:  

 

  • Chronische Müdigkeit, Erschöpfung
  • Allergien, Haarausfall, Sodbrennen, Krämpfe
  • Nerven- und Gelenkschmerzen, Osteoporose

 

Um diese Entgleisung zu regulieren, braucht der Körper basische Nahrungsmittel, die unterstützend wirken. Wie Sie den Körper entsäuern und den pH-Wert wieder ins Gleichgewicht bringen können, erfahren Sie in der Beratung. 

 

TIPP: 

Im Frühling wäre auch das Basenfasten empfehlenswert. Während der Fastentage werden alle Nahrungsmittel vom Speiseplan entfernt, die den Körper "sauer" machen. Wenn Sie das Basenfasten kennen lernen möchten, erhalten Sie von mir die Unterlagen.